Home

 

Aufruf
Aktiv-Kreis:
Mitstreiter gesucht

Der Schiefe Turm® von Bad Frankenhausen
ist der schiefste höchste Kirchturm der Welt
und benötigt auch Ihre Hilfe!
  

Helft mit! - Rettet den schiefen Turm der Oberkirche Bad Frankenhausen.

Der Schiefe Turm® auf Facebook
 

Als der Baumeister Friedrich Halle die Kirche ‘’Unserer Lieben Frauen am Berge’’ oder auch Berg- oder Oberkirche 1382 in Frankenhausen am Kyffhäuser fertig stellte, konnte er nicht ahnen, welche Berühmtheit sein Bauwerk rund 630 Jahre später erlangen würde.
Er errichtete die Kirche mit ihrem 56 m hohen Turm über der Kyffhäuser-Südrandstörung, einem geologisch instabilen Bereich, der sich südlich entlang des Kyffhäusergebirges zieht.
So gab im Laufe der Jahre der Untergrund unter den etwa 2300 Tonnen Bauwerkslast des Kirchturms nach und der Turm wurde sichtbar schiefer und schiefer...

Baumeister Halle verschaffte Bad Frankenhausen in Thüringen mit dem schiefen Turm zwar ein bautechnisches Sorgenkind, zugleich aber auch ein identitätsförderndes und einmaliges Wahrzeichen mit einem enormen Wiedererkennungswert.

Webcam; zum Vergrößern bitte anklicken
 

 

Untersuchung des Oberkirchturms Bad Frankenhausen mittels ferngesteuerter Drohne
und anschließende Erstellung eines 3D-Modells
(ein Forschungsprojekt der Bauhaus-Universität Weimar)
 

 

Der Oberkirchturm Bad Frankenhausen aus südlicher Richtung
Der Oberkirchturm Bad Frankenhausen aus südlicher Richtung

Oberkirchturm um 1920 aus südöstl. Richtung
Oberkirchturm um 1920
aus südöstl. Richtung
Foto: Martin Gaerth, Sondershausen

 

Am 05.12.2011 hat der Stadtrat der Stadt Bad Frankenhausen beschlossen, den Oberkirchturm für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro vom bisherigen Eigentümer zu übernehmen. Damit wurde der durch die Evangelische Landeskirche Thüringen bereits beschlossene Rückbau noch rechtzeitig verhindert.

Nach jahrelangem erfolglosem Kampf um Unterstützung durch die Thüringer Landesregierung wurde Mitte November 2014 bekannt, dass die Stadt Bad Frankenhausen 703.000 Euro aus dem im Jahr 2014 neu aufgelegtem Bundesprogramm “Nationale Projekte des Städtebaus” zum Erhalt des Oberkirchturms erhalten wird.
Der Bund hat dem Turm damit als Baudenkmal mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit, städtebaulichen Qualitäten und überdurchschnittlicher Qualität eingestuft, was uns mit besonderem Stolz erfüllt und für die bisherigen Mühen belohnt.

Mit dem Förderbescheid des Bundes kommt eine seit Jahren andauernde Rettung des Turmes in letzter Minute zum positiven Abschluss.


Was ist schon der schiefe Turm von Pisa?   Wir haben den Oberkirchturm... und der ist schiefer!
 

Diese Seite weitersagen über
Facebook Twitter Google+
 

[Home] [Oberkirche] [Schieflage] [Förderverein] [Aktuelles] [Impressum]